LF 20/16, Florian Bad Feilnbach 40/1

- MAN Fahrgestell, TGM 13.290 4×4

- PS 290 PS

- Radstand 4250 mm

- Zulässiges Gesamtgewicht 15.400 kg (Reg. v. Obb.)

- Vorderachslast 6300 kg, Hinterachslast 9500 kg

- Getriebe MAN Tipmatic

- Differentialsperre Vorne und Hinten

- Reifen: Vorne 385/55 R 22,5; Hinten 275/70R 22,5 Zwillingsbereifung

- Scheibenbremsen vorne und hinten

- Luftfederung

Aufbau: Walser Feuerwehrtechnik GmbH, A-6830 Rankweil

- ALU-Aufbau

- Drehtüren mit Schiebefenster, Trittstufe unten klappbar

- Walser Display Fahrerraum und Pumpenbedienstand Typ WDS

- 4 Stk. Atemschutzhalterungen im Mannschaftsraum (2 in Fahrtrichtung /2 entgegen)

- Standheizung Eberspächer 2.5 kW

- Standbrücke bei der Hinterachse im Kotflügel versenkbar

- 2 Stk Ein-Personen-Haspel Fabr. Barth – 1 x Schlauchhaspel, 1 x Verkehrshaspel

- Hygienewand ausziehbar

- Schnellangriffseinrichtung mit 50 m 25 mm Textilschlauch Typ Foamtex

- Wassertank 2400 Liter

- Pumpenanlage Fabr. Jöhstadt, FPN 10-2000, Niederdruck 2000 Liter bei 10 bar,4 Abgänge (2 links, 2 rechts)

- Schaumzumischsystem Fabr. Hale Typ Foam Logix 6.5, druckseitig, max. Schaumfördermenge der Pumpe 24,6 l/min, verstellbare Zumischrate 0,1 – 9,99 %, max. Föderdruck 17 bar, min. Durchfluss 75 l/min, max. Durchfluss 2800 l/min Wasser

- pneum. Lichtmast, FAbr. TEKLITE, Typ TF 400 E, 6,5 m 3-stufig, 6 x 50 W LED-Scheinwerfer

- Signalbalken HELLA RTK 7

- Frontleuchten Fabr. Hänsch

- Dachmonitor